Blindenführhunde

Blindenführhunde

 

Ausbildung von Führhunden für Blinde und sehbehinderte Menschen in Stuttgart

Ein Assistenzhund gibt dem Menschen wieder ein Stücken Freiheit.

Assistenzhunde

 

Hunde können fast alles lernen. So gibt es Behindertenbegleithunde, Blindenführhunde, Rollstuhlbegleithunde, Epilepsiewarnhunde, PTBS Hunde, Therapiehunde, Gehörlosen- & Signalhund oder Besuchshunde und viele weitere Hunde mit Jobs. Sie helfen Menschen auf ganz unterschiedlicher Art und Weise.

 

Einen Teil davon bilden wir in unserer Hundeschule in Stuttgart aus.

 

Wir bilden Blindenführhunde, Besuchs- und Therapiehunde sowie Rollstuhlbegleithunde aus. Unserer Ausbildungsphilosophie bleiben wir auch in der Assistenzhundeausbildung treu. Wir arbeiten positiv und mit viel Bestätigung und Motivation. Gewalt oder aversive Ausbildungsmethoden sind veraltet und tierschutzrelevant.

Wie wird man Pflegestelle?

 

Möchten Sie einem Welpen eine Pflegestelle anbieten? Erfüllen Sie die Voraussetzungen dafür? Wir suchen für diese wichtige und ehrenvolle Aufgabe Pflegestellen rund um Stuttgart.

 

 

Pflegestellen

 

Wir suchen engagierte und tierliebe Familien, aber auch allein stehende Personen, die einen Welpen für 10 – 15 Monate bei sich aufnehmen.

 

Patenfamilien übernehmen eine verantwortungsvolle Aufgabe, der Beitrag den sie leisten ist beachtenswert und eine wundervolle Erfahrung. Patenfamilien legen den Grundstein für die spätere Ausbildung zum Blindenführhund.

 

Aufgabe der Paten:

- Sozialisierung des Welpen

- Z.B. Autofahren, Straßenlärm, Kontakte mit anderen Menschen und Hunden, verschiedene Umwelteinflüsse, Stadtgewöhnung, andere Tiere

- Die Welpen wachsen in einem normalen Familienumfeld auf

- Grunderziehung mit positiver Bestärkung. Jegliche Anwendung von Gewalt ist nicht erwünscht.

- Die Grunderziehung beinhaltet: Rückruf, Komm, Aus, Fuß, Leinenführigkeit, Alleine-Bleiben, etc.

 

Bedingungen:

- Futterkosten, Tierarztkosten, Hundesteuer, Versicherung etc. werden von der Schule übernommen.

- Wohnort: Stuttgart und Umgebung

- 1-4x im Monat Training bei uns in der Hundeschule oder Treffen in der Stadt

- Im gleichen Haushalt gehaltener Hund nach Absprache, keine aggressiven Tiere im selben Haushalt

- Betreuung vom Welpen sollte jederzeit gewährleistet sein, keine Abgabe von Welpen, die den ganzen Tag alleine Zuhause sind

- Pate sollte gute körperliche und geistige Verfassung aufweisen

- ehrenamtliche Tätigkeit

 

Haben Sie Interesse?

Dann melden Sie sich bei uns.